Über uns

StiDu e.V. – Stimme der UngeHÖRTen

Der Verein StiDU e.V. – Stimme der UngeHÖRTen wurde im März 2020 gegründet. StiDU tritt für die Rechte und Interessen von Wohnungs- und Obdachlosen ein, und zwar mit den Betroffenen zusammen. Sie als Beteiligte ernst zu nehmen, findet sich in dem grundlegenden Ansatz eines gleichberechtigten Mitwirkens wohnungs- und obdachloser Menschen. Auch "Ehemalige" sind mit ihrem Erfahrungsschatz willkommen. Dafür knüpft StiDU e.V. ein Netzwerk möglichst unabhängiger und vielfältiger Akteure, einzeln oder als Gruppen. Aus der Arbeit der Wohnungslosen- und Obdachlosenhilfe, den Betroffenen, sowie den Vereinsmitgliedern von StiDU e.V. und anderen offenen Menschen aus der Stadtgesellschaft.

Vertrauen als Basis für offenen Austausch

Im gleichberechtigten offenen Umgang werden die Probleme und die Interessen der Wohnungs- und Obdachlosen zusammengetragen. Diese Vertrauensebene bildet das Ohr von StiDU e.V. Gleichzeitig stärken sich dieBeteiligten gegenseitig, um gemeinsam die Stimme zu erheben und diesen Anliegen Gehör zu verschaffen.

Unabhängigkeit als Stärke

StiDU als eingetragener Verein, der inhaltlich und finanziell unabhängig ist von Politik, Verwaltung und anderen Institutionen, kann für die Interessen und Rechte von Wohnungs- und Obdachlosen souverän und unabhängig eintreten. Dies ist neben dem partizipativen Netzwerkansatz eine weitere Stärke von StiDU e.V. Auf diese Weise können wir neutral und verlässlich als Ombudsstelle für Wohnungs- und Obdachlose agieren.


Darauf wollen wir nicht verzichten

Möglichst weitgehendes partizipatorisches Mitwirken wohnungs- und obdachloser Menschen - nicht nur auf der Ebene der Betroffenen. Auch "Ehemalige" sind mit ihrem Erfahrungsschatz wertvoll.
Die Leistung ist die Gesamtleistung eines Netzwerks möglichst unabhängiger und vielfältiger Akteure, einzeln oder als Gruppen. Aus der Arbeit der Wohnungslosen- und Obdachlosenhilfe, den Betroffenen, sowie den Vereinsmitgliedern von StidU e.V. und anderen offenen Menschen aus der Stadtgesellschaft. Diese Vertrauensebene ist das Ohr für die Wohnungs- und Obdachlosen. Diese Ebene ist aber auch der Mund, der laut spricht und den Wohnungs- und Obdachlosen Gehör verschafft.
Inhaltliche und finanzielle Unabhängigkeit von Politik, Verwaltung und sonstigen Institutionen durch Gründung eines gemeinnützigen eingetragenen Vereins.

Unsere Idee

Unabhängigkeit & Neutral

Garant für die Unabhängigkeit, Dauerhaftigkeit und Wirksamkeit ist seit Anfang 2020 ein eingetragener Verein,
der ...
durch seine Rechtsform unabhängig bleibt und unterschiedliche Aktivitäten zielgerecht bündeln kann
organisiert und positioniert ist, um Beschwerden effektiv und zielorientiert nachzugehen und Abhilfe zum Wohl derer zu schaffen, die "wie auch immer" unberechtigt belastet sind.
für viele Mitglieder attraktiv ist ... die durch ihren materiellen und ideellen Beitrag dafür sorgen, dass der Verein zur Gewährleistung seiner Unabhängigkeit nicht auf staatliche und sonstige Zuschüsse angewiesen ist die als Multiplikatoren die Idee und Ziele dieses Vereins in der Bevölkerung vertreten.
Raum gibt, damit Betroffene aus dem Kreis der Wohnungs- und Obdachlosen nach sich aus ihnen selbst entwickelnden Regeln Teilhabe erfahren können.

StiDU Netzwerkpartner

Wir sind mit vielfältigen Partnern in Hannover vernetzt. Diese unterstützen uns bei der Wahrnehmung unserer Aufgaben.
Selbsthilfe für Wohnungslose e. V.
Obdachlosenhilfe Hannover e. V.
Johann-Jobst-Wagenersche Stiftung
Bollerwagencafe
KrAss UnARTig e.V.
ka:Punkt
Machen Sie mit!
Verleihen Sie den bisher Ungehörten eine Stimme. Am einfachsten als Mitglied bei StiDU: Beitrittserklärung runterladen, ausdrucken, unterschreiben und dann per Briefpost an uns zurück. Herzlichen Dank und herzlich willkommen bei StiDU.